[gemeinsame Arbeitsplattform]

Zusammen mehr bewegen

Die Stimmen der Schwachen in unserer Gesellschaft werden leider viel zu selten gehört. Wir möchten, dass auch sie die Zuwendung bekommen, die ihnen zusteht. Dies ist der Kern unserer täglichen Arbeit – in der Beratung, Bildung, Betreuung und Pflege. Die Liga Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss der elf Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege. Unser Anliegen ist es, allen Menschen einen angemessenen Lebensstandard zu ermöglichen. In enger Kooperation treten wir auf allen Ebenen für die Interessen hilfsbedürftiger und sozial benachteiligter Menschen ein.

Themen

Zu acht Fachthemen hat die Liga Baden-Württemberg spezielle Ausschüsse gebildet, in denen der Großteil der Arbeit geleistet wird.

Publikationen

Weil wir uns intensiv mit sozialen Fragen beschäftigen, eignen wir uns in unserer täglichen Arbeit umfangreiches Fachwissen an, das wir gerne an Interessierte weitergeben möchten.

Termine

Ob Jahresempfang, Fachveranstaltung, Forum oder Expertentagung – bei der Liga Baden-Württemberg ist immer viel geboten.

[Aktuelles]

Beiträge und Pressemeldungen

Wir sind ein einflussreicher Interessenvertreter für alle hilfsbedürftigen Menschen. Wir lenken die Aufmerksamkeit auf aktuelle Probleme.

Rückruf anfragen

    [Stimmen]

    Darum sind wir dabei

    Hinter der Liga Baden-Württemberg stehen nicht nur Spitzenverbände, sondern vor allem hoch engagierte Menschen. Lesen Sie hier Statements zu ihrer persönlichen Motivation.

    • Client Image

      In diesen Tagen braucht es Mut gesellschaftliche Kräfte zu bündeln, um Diejenigen zu schützen, die das nicht ohne Unterstützung können. Genau dafür steht für mich die Arbeit der Liga.

      • Marc Groß
      • Vorsitzender
    • Client Image

      Die Liga Baden-Württemberg bedeutet für mich die Bündelung der Interessen aller Wohlfahrtsverbände. Gemeinsam stehen wir für unseren sozialpolitischen Auftrag der Gestaltung unserer Gesellschaft ein, indem wir die soziale Infrastruktur und unsere Einrichtungen und Dienste stärken, um für die Menschen mit Unterstützungs-, Hilfe- oder Beratungsbedarf da zu sein. Die gemeinsame Arbeit der Verbände im Gegenüber zu Politik und in die Wirkung in die Gesellschaft hinein sind mir dabei besondere Anliegen.

      • Beatrix Vogt-Wuchter
      • Stellv. Vorsitzende
    • Client Image

      Die Stärke einer Gesellschaft zeigt sich im Umgang mit schwächeren und benachteiligten Menschen. Die Liga der freien Wohlfahrtspflege bündelt die Kräfte all derer, die sich für eine gerechte und solidarische Gesellschaft einsetzen – und damit für eine starke und krisenfeste Gesellschaft.

      • Dr. Marco Lang
      • Stellv. Vorsitzender
    • Client Image

      Die benachteiligten und hilfebedürftigen Gruppen unserer Gesellschaft stehen für meine Arbeit im Vordergrund. Für sie übernehmen wir anwaltschaftlich sozialgesellschaftliche Verantwortung – für alle, die es selbst nicht können.

      • Dr. John Litau
      • Geschäftsführer und hauptamtliches Mitglied des Vorstands