Stellungnahmen liga-bw
04 Apr

Mit der Kampagne "mehr braucht mehr" will die Gewerkschaft ver.di die Bedeutung der Sozialen Arbeit in den Mittelpunkt der Gesellschaft rücken. Die Liga-BW unterstützt die Aktion mit einem Statement der Vorstandsvorsitzenden Dr. Annette Holuscha-Uhlenbrock: "Die Beschäftigten in den Diensten und Einrichtungen aller Verbände in der Liga der freien…

16 Feb

Am 10. Februar 2022 hat sich der Landes-Beirat für die Belange von Menschen mit Behinderungen neu konstituiert. Für die Liga der freien Wohlfahrtspflege ist Dr. Annette Holuscha-Uhlenbrock in den Landes-Beirat mandatiert. Dieser übernimmt einen gesetzlichem Beratungsauftrag in allen Fragen, die die Teilhabe von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen betreffen.…

14 Feb

Die Partner der Fachkräfteallianz haben am 10. Februar 2022 eine neue Vereinbarung zur künftigen gemeinsamen Arbeit unterzeichnet. Die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg ist in der Fachkräfteallianz vertreten und hat die Vereinbarung mitgezeichnet. Die Fachkräfteallianz unter Vorsitz von Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut engagiert sich dafür,…

14 Feb

Unter dem Titel „Herausforderung Schutz“ folgten rund 70 Vertreterinnen/Aktive von 37 Frauenhäusern am 27. Januar 2022 der Einladung zur ersten Frauenhauskonferenz in Baden-Württemberg. „Schutzkonzepte von Frauenhäusern müssen sich stetig neuen Entwicklungen anpassen. Dies ist für die Fachkräfte in den Häusern oftmals eine enorme Herausforderung. Mit der ersten Frauenhauskonferenz…

03 Feb

Das Corona-Forum Zivilgesellschaft hat seinen Abschlussbericht zum Thema „Krisen gemeinsam gestalten“ am 01.02.2022 an die Landesregierung Baden-Württemberg übergeben. Darin bündelt es Hinweise, wie Krisen in Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft bewältigt werden können. Als Grundlage für die Ergebnisse dienten die Erfahrungen, die zivilgesellschaftliche Akteure in Baden-Württemberg in…

24 Jan

Seit dem 01.01.2022 verstärkt Dr. Mareike Bröcheler das Team der Liga-Geschäftsstelle. Als Referentin für Grundsatzfragen übernimmt sie fortan insbesondere Aufgaben zur Unterstützung der Verbandsarbeit in Mitgliederversammlung, Vorstand und Ausschüssen der Liga. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt wird die Erarbeitung einer Strategie für die Öffentlichkeitsarbeit der Liga BW sein. "Ich habe…

03 Feb

3.02.2021 Die Suchthilfe ist ein unverzichtbarer Teil unserer sozialen Hilfesysteme. In Baden-Württemberg gibt es 100 Suchtberatungsstellen, in welchen jährlich bis zu 60.000 Menschen Hilfe erfahren. Diese Suchtberatungsstellen sind ein Erfolgsmodell in der sozialen Hilfelandschaft. Viele der Hilfesuchenden wären ohne diese Unterstützungsleistungen nicht nur gesundheitlich stark gefährdet, sondern würden…

Kongress starke Kinder
19 Okt

19.10.2020 Wer in Armut aufwachsen muss, hat weniger Entfaltungschancen und ist auch später im Leben häufiger von Armut bedroht. Ein starkes Land wie Baden-Württemberg braucht starke Kinder und hierfür braucht es Unterstützung in allen Lebenslagen. Auf Einladung der Liga der freien Wohlfahrtspflege, des Ministeriums für Soziales und Integration,…

24 Sep

24.09.2020 Die aktuelle Covid19-Pandemie stellt die freie Wohlfahrtspflege und die Sozialwirtschaft vor besondere Herausforderungen. Als Liga der freien Wohlfahrtspflege wollen wir unseren Beitrag dazu leisten die Lage zu meistern. Dabei vertreten wir die politischen Interessen vieler der sogenannten „vulnerablen Gruppen“. Menschen mit Einschränkung, Menschen mit Pflegebedarf, sowie natürlich…

Liga Baden Württemberg Flüchtlingsabkommen
24 Sep

17.09.2020 Die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, auch als bisher einziges europäisches Land, Geflüchtete aus den Flüchtlingscamps auf den griechischen Inseln aufzunehmen. Auch wenn über die Zahl oder Kriterien der Aufnahme derzeit debattiert wird, so ist die Zusage von Deutschland ein deutliches…

Zurück in die Schule
30 Jul

30.07.2020 Vom 17. März bis zum 29. Mai 2020 waren als Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Schulen in Baden-Württemberg für die meisten Kinder geschlossen. Trotz der sukzessiven Rücknahme der Beschränkungen nach den Pfingstferien gibt es bis heute noch keinen Regelbetrieb an Schulen.Je nach Schulart und Fach haben…