[Liga Ausschuss]

Migration

Integration Reloaded – Der Fachausschuss Migration hat die Aufgabe, die Migrationsgesellschaft in den Fokus zu nehmen. Ausgehend vom Leitbild der Liga der freien Wohlfahrtspflege analysiert und bearbeitet der Ausschuss die gesellschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen mit dem Ziel den gesellschaftlichen Wandel in Deutschland mitzugestalten.

Für eine sogenannte postmigrantische Gesellschaft, bietet sich ein enormes Potential an ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Ressourcen. Um dieses Potential zu entfalten, ist eine Veränderung der gesellschaftspolitischen Perspektive erforderlich.

Deshalb arbeiten wir mit einem „neuen“ Integrationsbegriff, der die Veränderungen und Entwicklungen der Gesamtgesellschaft in den Fokus nimmt. Damit öffnen wir den Blick für die zu leistenden Integrationsbemühungen, die strukturellen und institutionellen Zugänge für alle Gesellschaftsmitglieder gleichermaßen offen zu gestalten, Chancengerechtigkeit herzustellen und Diskriminierung und Rassismus deutlich zu thematisieren.

Für eine solidarische Gemeinschaft führen wir den gesellschaftlichen Dialog zu allgemein akzeptierten Werten. Dabei müssen alle Gesellschaftsmitglieder gehört werden. Diejenigen, die bislang kein Gehör finden, unterstützen wir oder geben ihnen unsere Stimme.

Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf den besonders vulnerablen Gruppen wie Geflüchtete, ohne Ansehen ihres jeweiligen Rechtsstatus und darunter die besonders Schutzbedürftigen wie traumatisierte Personen, alte und kranke Menschen, alleinreisende Frauen mit Kindern, minderjährige Flüchtlinge usw.

[Ausschuss Migration]

Aktuelle Meldungen

Aufstockung des Flüchtlings­kontingentes

Die Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, auch als bisher einziges europäisches Land, Geflüchtete aus den Flüchtlingscamps…

Telefon

+49 711 61967-0

Ansprechpartner

Vorsitzende:
Mervi Herrala
(Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart)

Stellvertreterin:
Dr. Angelika Mölbert
(Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg)