Mehr als ein Dach über dem Kopf

Drucken E-Mail
Positionspapier des Landesfamilienrates Baden-Württemberg

Familien haben es vor allem in den Ballungsräumen des Landes schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden. In Baden-Württemberg fehlen bis zu 150.000 Wohnungen und Geringverdiener müssen oft mehr als die Hälfte ihres Einkommens für Miete und Nebenkosten aufwenden. Das schafft Druck. Obwohl Alleinerziehende, Mehrkindfamilien und Zugewanderte besonders betroffen sind, hat die wachsende Wohnungsnot längst auch die Mittelschicht erreicht. Weil die Unterversorgung mit bezahlbarem Wohnraum stark zum wachsenden Armutsrisiko beiträgt, hat sich Wohnen zur neuen sozialen Frage entwickelt. Die Antwort darauf kann nicht dem Markt von Angebot und Nachfrage überlassen werden. Wohnraum und damit auch Grund und Boden müssen wieder stärker als Sozialgut verstanden werden, das Recht auf Wohnen Verfassungsrang erhalten.

Mit dieser Broschüre legt der Landesfamilienrat Baden-Württemberg ein Positionspapier vor, das zwölf Handlungsfelder benennt, an denen zur Verbesserung der Situation angesetzt werden muss.

Weil es nicht nur um räumliche, sondern auch um soziale Bedürfnisse geht, hat das konzeptionelle Bauen einen hohen Stellenwert. Denn wie Familien wohnen, beeinflusst Gesundheit und Sicherheit, Lernfähigkeit und die persönliche Entfaltung von Kindern und bestimmt die sozialen Kontakte der Familien. Wohnen ist daher mehr als nur ein Dach über dem Kopf. Zukunftsorientierte Wohnkonzepte müssen den veränderten gesellschaftlichen und demografischen Entwicklungen Rechnung tragen. Sie sollen Gemeinschaft unterstützen, Versorgungsmöglichkeiten beinhalten und dazu beitragen, dass funktionierende Nachbarschaften entstehen. 

Die Broschüre kann kostenfrei über die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

DOWNLOAD BROSCHÜRE




Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67