Fernsehgottesdienst Brot für die Welt am Sonntag, 2. Dezember live

Drucken E-Mail
Brot für die Welt startet 60. bundesweite Spendenaktion
Festgottesdienst aus Stuttgart am 1. Advent zum Auftakt des Jubiläumsjahres

Stuttgart/Berlin, 28. November 2018. Mit einem Festgottesdienst aus der Leonhardskirche in Stuttgart startet Brot für die Welt am 1. Advent (2. Dezember) die 60. bundesweite Spendenaktion. Die ARD überträgt den Gottesdienst live von 10 bis 11 Uhr.

Die 60. Spendenaktion steht unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“. Die Predigt im Festgottesdienst hält der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July. Er wird die Spendenaktion gemeinsam mit der Präsidentin von Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel, eröffnen. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble spricht ein Grußwort. Auch der Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werks Württemberg, Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, wirkt im Gottesdienst mit.

Der indische Menschenrechtsanwalt und Partner von Brot für die Welt, Colin Gonsalves, wird über sein Engagement sprechen. Mit einer Musterklage hat er die Anerkennung des „Rechts auf Nahrung“ vor dem indischen Verfassungsgerichtshof erstritten und erreicht, dass es heute ein freies Schulessen und ergänzende Nahrung für Millionen armer Kinder sowie für Schwangere und Heranwachsende gibt.

Der Festgottesdienst ist der Auftakt ins Jubiläumsjahr. Unter dem Motto „Brot für die Welt“ riefen evangelische Landes- und Freikirchen am 12. Dezember 1959 in der Berliner Deutschlandhalle zu Spenden für die weltweit Hungernden auf. Es war der Gründungsakt des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt. Am 1. Advent wird traditionell die neue Spendenaktion eröffnet – bundesweit und mit vielen regionalen und lokalen Gottesdiensten.

Musikalisch gestaltet wird der Festgottesdienst vom Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart unter der Leitung von Michael Čulo. Organist ist Michael Sattelberger. Den Schwäbischen Posaunendienst leitet Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann.

Die Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes sind gebeten, ihre Plätze bis 9.45 Uhr einzunehmen.

Hinweis für Redaktionen:

Bilder vom Festgottesdienst am 2. Dezember 2018 gibt es bei www.epd-bild.de und ab dem frühen Nachmittag auch unter www.brot-fuer-die-welt.de

Gerne vermitteln wir Ihnen am Freitag, 30. November, ein Gespräch in Stuttgart mit Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt.
Neben 60 Jahre Brot für die Welt sind wichtige Themen Erwartungen an die Klimakonferenz COP24, die am 3.12. in Katowice beginnt (die Folgen des Klimawandels gelten als verschärfende Faktoren und Treiber für Hunger und Armut)und der UN-Migrationspakt. Dieser soll am 10./11.12. in Marrakesh verabschiedet werden. Laut Brot für die Welt ist er ein wichtiger Schritt, um weltweit Migrantinnen und Migranten zu schützen und so die Gefahr von Menschenhandel und Arbeitsausbeutung zu minimieren.

Claudia Mann
Pressesprecherin
Abteilung Presse und Kommunikation
Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.
Tel.: 0711 1656-334
Fax: 0711 165649-1334
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67