Diözesan-Caritasdirektor Thomas Herkert wird Mitglied der Kurienkonferenz

Drucken E-Mail

Erzbischof Burger ernennt Mathea Schneider zur Diözesan-Caritasdirektorin

Freiburg (cpi). Erzbischof Stephan Burger hat heute (28. Februar) Thomas Herkert (57), den Vorstandsvorsitzenden des Caritasverbandes für die Erzdiözese Freiburg, zum Mitglied der Kurienkonferenz und in dieser Funktion zum Ordinariatsrat ernannt. Damit überträgt der Erzbischof die Leitung der Hauptabteilung 4 „Caritas“ im Erzbischöflichen Ordinariat an den Diözesan-Caritasdirektor. Herkert übernimmt diese Funktion von Weihbischof Bernd Uhl, der die Hauptabteilung bisher geleitet hat und zum 19. Februar mit der Annahme seines Amtsverzichts durch Papst Franziskus in den Ruhestand getreten ist.

Zugleich ernannte Erzbischof Burger Mathea Schneider (58), Vorstandsmitglied des Diözesan-Caritasverbandes, zur Diözesan-Caritasdirektorin und zur stellvertretenden Leiterin der Hauptabteilung 4 des Erzbischöflichen Ordinariats. Damit wurde eine weitere Frau in eine Führungsposition des Erzbistums berufen.

Thomas Herkert ist seit 1. November 2017 Diözesan-Caritasdirektor und Vorstandsvorsitzender des Caritasverbandes für die Erzdiözese Freiburg, Mathea Schneider gehört seit 1. November 2014 dem Vorstand an.


Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67