„Das ist wirklich neu“

Drucken E-Mail
Diakonie Baden zum Konjunkturpaket

Das Diakonische Werk Baden begrüßt das Konjunkturpaket der Bundesregierung, das heute in Kraft getreten ist. Neben dem Umfang sei bemerkenswert, dass erstmals auch der Sozialbereich in so einem Paket vorkomme. Das habe es bislang so noch nicht gegeben, sagt der Vorstandsvorsitzende Urs Keller in seinem neuen Videoblog.

Investitionshilfen für Kitas, Kinderbonus, Hilfen für Alleinerziehende, Zugang zu Krediten, die bislang nur der Wirtschaft vorbehalten waren. Dass, so Keller, zeige, welche Bedeutung der Wohlfahrtsbereich in diesem Staat habe. Wie viele Menschen dort arbeiteten und wie wichtig sie seien. Für die Schwachen unserer Gesellschaft hätte es zwar noch mehr Unterstützung geben können. Insgesamt aber habe der Staat eine gigantische Summe in die Hand genommen.

Neben den nötigen Milliarden sei es jetzt aber wichtig, dass sich in Deutschland eine Haltung der Rücksichtnahme und Hilfsbereitschaft durchsetze. Während die Einen nur noch die Rückkehr zu alten Freiheiten im Blick hätten, drohten die Verlierer der Corona-Krise aus dem Blick zu geraten. Dem müsse man entgegenwirken, so Keller. Hier gebe es noch viel zu tun.

Den neuen Videoblog finden Sie unter https://youtu.be/VhMfwWgT35E


Mehr Informationen
Kontakt:
Christian Könemann  |  Pressesprecher  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon +49 (721) 9349 – 248  |  Telefax +49 (721) 93496 – 248  |  Mobil    +49 (172) 7319 935

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67