Erster Digitaltag: AWO ermöglicht digitale Teilhabe

Drucken E-Mail
Berlin, 19.06.2020. Heute ist der erste Digitaltag in ganz Deutschland, der virtuell zahlreiche Menschen miteinander verbindet. Insgesamt gibt es bundesweit über 1.000 Aktionen und auch die Arbeiterwohlfahrt bietet als Partnerin des Digitaltags heute Veranstaltungen an:

"Der erste bundeweite Digitaltag fällt in diesem Jahr für die Arbeiterwohlfahrt direkt in unsere erste digitale Aktionswoche. Im Rahmen der Aktionswoche organisieren die lokalen und regionalen AWO-Verbände vielfältige Angebote im Netz: Von virtuellen Diskussionsforen bis hin zum geselligen und spielerischen Austausch per Videokonferenz ist alles dabei. Und so wird auch heute im Rahmen eines Online-Workshops "Ich und nachhaltig...? Na klar!" über den ökologischen Fußabdruck gesprochen und darüber diskutiert,wiewir selbst nachhaltiger leben können", erklärt AWO Vorstandsvorsitzender Wolfgang Stadler.

Der Verband versteht den Digitaltag und die Aktionswoche auch als Zeichen für digitale Chancengleichheit.

Wir haben die ganze Woche über zahlreiche Mitglieder, Mitarbeiter*innen und Interessierte zusammengebracht und fühlen uns durch das Interesse  bestärkt, diese Weg weiter zu gehen. Wir werden weiter dafür eintreten, möglichst vielen Menschen einen Zugang zu digitaler Kommunikation zu ermöglichen und Wege finden, verbandliche und ehrenamtliche Arbeit zu digitalisieren. Viele der Debatten und Formate in der Aktionswoche werden uns deshalb auch weiter neue Perspektiven eröffnen", erklärt AWO Vorstandsvorsitzender Wolfgang Stadler abschließend.

Die AWO Aktionswoche findet seit 2015 jährlich unter dem Motto „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“ statt. Es beteiligen sich Einrichtungen, Haupt- und Ehrenamtliche der AWO deutschlandweit mit unterschiedlichen Veranstaltungen, um Engagement zu würdigen. In diesem Jahr liegt der Digitaltag mitten in dieser Aktionswoche.

Alle Informationen zur Aktionswoche: echt-awo.org


i.A. Jennifer Rotter
_________________________
AWO Bundesverband e.V.
Pressesprecherin
Abteilung Kommunikation
Tel: +49 30 26 309-218
Mobil: +49 1511 200 50 66
Fax: +49 30 26 309 32-218
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.awo.org



 


Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67