Förderung digitaler Pflege-Angebote

Drucken E-Mail
Diakonie Württemberg ist Gesellschafterin des sozialen Start-ups mitunsleben

Stuttgart, 20. Mai 2020.
Die Diakonie Württemberg unterstützt das soziale Start-up mitunsleben. Gemeinsam mit der Bank für Sozialwirtschaft, dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e. V. und der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gehört sie nun zu vier neuen Gesellschaftern der Pflegevermittlungs-Plattform. „Christlich geprägte Pflege muss auch im Internet auffindbar sein, um konkurrenzfähig zu bleiben“, begrüßt Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, das Projekt.

„Wir freuen uns, Teil eines so spannenden und wichtigen Start-ups zu sein. Gerade jetzt, wo wir uns inmitten einer Pandemie befinden, bieten digitale Angebote Chancen, die wir offline momentan nicht bieten können“, sagt Dr. Robert Bachert, Finanzvorstand im Diakonischen Werk Württemberg, der von Anfang an die Plattform mit entwickelt hat.

Die mitunsleben GmbH mit Sitz in Berlin ist das größte ökumenische Start-up Deutschlands, hinter dem etablierte Gesellschafter aus der Pflege- und Sozialwirtschaft stehen. Ziel der mitunsleben GmbH ist es, digitale Lösungen und Plattformen für die Branche zu entwickeln. Im November 2018 gegründet, entwickelte das Unternehmen die Pflegevermittlungsplattform mitpflegeleben.de. Diese bietet Orientierung im Pflegedschungel mit digitaler Beratung, bundesweiter Vermittlung von Pflegeangeboten sowie umfassenden Informationen zum Thema Pflege und Pflegehilfsmittel. „Es ist wichtig, dass noch mehr Organisationen mit ihren Angeboten auf der Plattform mitpflegeleben.de vertreten sind. Das ist hilfreich für die Nutzerinnen und Nutzer, die nach wie vor die passende Pflege für sich oder Angehörige suchen, wie auch für Leistungserbringer wie uns, um unsere Angebote zielgenau bekannt zu machen“, so Bachert.


Mehr Informationen
Kontakt:
Claudia Mann  |  Pressesprecherin  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon +49 711 1656-334  |  Telefax +49 711 1656–49334  |  Mobil   +49 172 7285243

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67