Online-Preisverleihung des „Care hackt Corona-Hackathons“ für die Sozialwirtschaft am Sonntag 26. April 2020 um 17.00 Uhr im Live-Stream

Drucken E-Mail
Video-Pressekonferenz um 18.00 Uhr (Dauer 30 Minuten)

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

am 26. April 2020 um 17.00 Uhr zeichnen die Veranstalter im Rahmen einer Online-Live-Preisverleihung unter www.paritaet-bw/CarehacktCorona die zehn besten Lösungen des Hackathons „CarehacktCorona“ vom 17./18.04.2020 aus. Die Projekte der Gewinnerteams werden von Projektpaten des Hackathons finanziell oder personell gefördert und zu praxistauglichen Produkten weiterentwickelt. Zu den Projektpaten gehören: Baden-Württemberg Stiftung, Bank für Sozialwirtschaft, Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, CGI Deutschland B.V. & Co. KG, ELFIN Care, Landeskampagne Start-up BW und Union Versicherungsdienst. Die Auswahl trifft eine Expertenjury. Dazu laden wir Sie auch herzlich ein!

Im Anschluss um 18.00 Uhr findet via MS-Teams eine Video-Pressekonferenz zur Preisverleihung statt. Sie haben dort Gelegenheit, Interviews mit den Veranstaltern, Teilnehmenden und Projektpaten zu führen und Fragen zu stellen. Bitte verwenden Sie zur Teilnahme folgenden Link: https://teams.microsoft.com/join/8k9zonrc048e und tragen dort Ihre E-Mailadresse ein. Dann erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit einem Code, mit dem Sie sich einloggen können. Die Pressekonferenz findet im Kanal „Videokonferenz“ statt.

Ihre Gesprächspartner*innen in der Reihenfolge der Statements sind:
  • Ursel Wolfgramm, Vorstandsvorsitzende des PARITÄTISCHEN Baden-Württemberg
  • Marc Groß, Landesgeschäftsführer des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg e.V.
  • Christian Müller, Leiter des Innovatioslabors des Caritasverbandes für das Bistum Essen

Zur Unterstützung der Sozialwirtschaft bei der Bewältigung der Corona-Krise veranstalteten am 17./18 April 2020 unter dem Motto „Care hackt Corona“ der PARITÄTISCHE Baden-Württemberg in Kooperation mit dem DRK Landesverband Baden-Württemberg und dem Caritasverband für das Ruhrbistum Essen den ersten 24-Stunden-Hackathon. Schirmherr ist Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha. Rund 330 Vertreter*innen aus unterschiedlichen Branchen wie IT, Kreativwirtschaft, aber auch Musiker und Handwerker nahmen daran teil. Auf einer digitalen Plattform entwickelten insgesamt 21 interdisziplinäre Teams konkrete Lösungen, innovative Konzepte und Prototypen vor allem zur Aufrechterhaltung sozialer Nähe trotz „Body Distance“ in der Praxis der sozialen Arbeit.

Hier geht es zur Hackathon-Projektseite „Care hackt Corona“ „https://carehacktcorona.devpost.com/submissions

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Pressekontakte:
DER PARITÄTISCHE Baden-Württemberg              DRK-Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Hina Marquart M.A.                                                Udo Bangerter                                   
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit            Pressesprecher - Leiter Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0711/2155-207                                                Tel. 0711 5505-136
Mobil: 0172/7148625                                              Mobil  0163 4879273
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                            E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.paritaet-bw.de                                                www.drk-bw.de

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67