Diese Seite drucken

Jugenddiakoniepreis MachMit!Award 2019

04 Juni 2019 | Publiziert in Diakonie-Württemberg. Gelesen 277 mal.

Bewerbungsfrist endet am 13. Juli

Preisverleihung im Rahmen des Landesjugendtreffens YouVent am 28.9.2019 in Lahr auf dem Gelände der Landesgartenschau

Stuttgart, 4. Juni 2019.
Noch gut vier Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2019 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend Baden, das Evangelische Jugendwerk in Württemberg und die Zieglerschen schreiben den Preis gemeinsam aus.

Insgesamt 7.000 Euro warten auf die Gewinner. Bewerben können sich junge Menschen im Alter von 13 bis 27 Jahren, egal ob einzeln oder als Gruppe. Gesucht sind Aktionen, Gruppenangebote und Projekte, bei denen soziales Engagement gefragt ist: ob mit Hilfeleistungen für ältere Menschen, Geflüchtete, Kinder, Jugendliche oder mit einfallsreichen Sammelaktionen für verschiedene Projekte überall auf der Welt, beispielsweise eine kreative Handy-Aktion oder Orangen Aktion.

Bedingung ist, dass die Projekte in Baden-Württemberg stattfinden. Dabei ist es egal, ob das Projekt schon länger läuft oder ob ein neues Projekt für den MachMit!Award gestartet wird.

Den Award gibt’s für zwei Altersklassen: für Jugendliche zwischen 13 und 17 und für junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren.

In beiden Altersstufen sind drei Preise zu gewinnen:
  1. Preis: 2.000 Euro
  2. Preis: 1.000 Euro
  3. Preis: 500 Euro
Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury. Sie setzt sich aus Vertretern von Diakonie, Jugendarbeit, Wissenschaft und Medien (SWR und bigFM) sowie aus jungen Freiwilligendienstleistenden zusammen.

Die Gewinner werden zum Jugendfestival YouVent am 28. September zur Preisverleihung nach Lahr eingeladen.

Mehr Information unter www.jugenddiakoniepreis.de

Mehr Informationen
Kontakt:
Claudia Mann  |  Pressesprecherin  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon +49 711 1656-334  |  Telefax +49 711 1656–49334  |  Mobil   +49 172 7285243