Gesunde Quartiersentwicklung: Fachtag am 19. Mai 2017

Drucken E-Mail
Grundlagen einer gesunden Quartiersentwicklung sind Thema eines Fachtags am Europäischen Tag der Nachbarschaft. Diakonische Akteure haben in Ballungsgebieten und im ländlichen Raum damit Erfahrung. Ob beim Schwerpunkt Gesundheit, Pflege, Alter oder Kinder, Jugend und Familie, Behindertenhilfe und Psychiatrie, Migration oder Freiwilliges Engagement – in selbstverantworteten Projekten oder in Kooperation engagieren sich diakonische Stellen und Einrichtungen in der Gestaltung von Quartieren. Projekte gibt es etwa in Stuttgart-Feuerbach, Ravensburg, Weinstadt, Kirchheim/Teck, Schwäbisch Gmünd, Nagold und Heilbronn.
Die Politik steht in der Verantwortung für gelingende Quartiersentwicklung: Konzeptionelle Leitlinien sowie verlässliche Rahmenbedingungen bei Finanzierung und Beteiligung seitens der Landesregierung und die Wertung des bürgerschaftlichen Engagements in den Kommunen als eigenständiger und eben nicht kompensatorischer Bereich für fehlende öffentlich-rechtliche Leistungen sind Beispiele.

Wir laden Sie ein zur, auch zeitweisen, Teilnahme beim

Fachtag „Suchet der Stadt Bestes – Nachbarschaft gemeinsam gestalten“
Freitag, 19. Mai 2017
Kultur- und Bürgerhaus Stuttgart-Feuerbach
Am Roserplatz, Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart

Auszug aus dem Programm:
9.00 Uhr: Begrüßung
Eva-Maria-Armbruster, Stellvertreterin des Vorstandsvorsitzenden, Diakonisches Werk Württemberg

9.15 Uhr: Gemeinwesenarbeit und Sozialraumorientierung – ein Erfolgsmodell?
Prof. Dr. Maria Bitzan, Hochschule Esslingen

10.15 Uhr: Welche Grundlagen braucht eine gesunde Quartiersentwicklung? Welchen Weg dorthin beschreitet Baden-Württemberg in den nächsten Jahren?
Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern von Diakonie und
  • Ulrich Schmolz, Ministerium für Soziales und Integration
  • Ralph König, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau
  • Simone Fischer, Städtetag
  • Ingo Hacker, Bürgermeister Neuhausen a. d. F.
  • Markus Müller, Architektenkammer Baden-Württemberg
  • Alexander Kentsch, Siedlungswerk
12-14 Uhr: Vorstellung und Besichtigung von Projekten zur Quartiersentwicklung
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Interesse. Sie erleichtern uns die Planung, wenn Sie Ihre Teilnahme per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestätigen.

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.
Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67

© 2017 numBear