Einladung zum Pressegespräch der Aktionswoche 2017 „Alkohol? Weniger ist besser!“

Einladung zum Pressegespräch der Aktionswoche 2017 „Alkohol? Weniger ist besser!“

Drucken E-Mail

Einladung zum Pressegespräch der Aktionswoche 2017
„Alkohol? Weniger ist besser!“
HOTLINE für Betriebe
in Baden-Württemberg
Rund 7,3 Millionen Menschen in Deutschland trinken regelmäßig zu viel Alkohol - und riskieren Organschäden bis hin zu Krebs. Die Aktionswoche Alkohol will aufrütteln. Vom 13. bis 21. Mai informieren tausende Veranstalter über die Risiken durch Alkohol. Ihre Botschaft: „Alkohol? Weniger ist besser!“ Aus diesem Anlass lädt die Landesstelle für Suchtfragen gemeinsam mit der BARMER Baden-Württemberg zu einem
Pressegespräch ein am:

16. Mai 2017 um 10:00 Uhr
Haus der Kath. Kirche
Eingang Stauffenbergstr. 3, 70173 Stuttgart
Konferenzraum, EG
Hier in Baden-Württemberg verbinden wir die Aktionswoche mit Informationen rund um Suchtprävention im Betrieb und mit der ersten und einzigen HOTLINE Suchtfragen für kleine und mittlere Betriebe – 0800 0777 088.
Alkohol hat bei der Arbeit nichts zu suchen. Und wenn es Probleme damit gibt, erreichen Betriebe über die HOTLINE direkt fachlichen Rat.

Teilnehmer*innen des Pressegesprächs:

Christa Niemeier
Referentin für Suchtprävention der Landesstelle für Suchtfragen
Winfried Plötze
Geschäftsführer BARMER Baden-Württemberg
Marion Busacker
Pressesprecherin BARMER Baden-Württemberg
Horst Knöpfel
Referent Suchthilfe, Diakonie Württemberg,
Schulungen zur „Ansprechperson Suchtprävention im Betrieb“
Moderation:
Eva Weiser
Geschäftsführerin der Landesstelle für Suchtfragen

Im Anschluss besteht bei einem Imbiss Gelegenheit zum persönlichen Gespräch.

Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 15. Mai.


Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67

© 2017 numBear