Infodienst 2017/04
CoverJahresempfang2017
KvjsSituationsanalyse
Positionspapier Migration
Positionspapier Pflege
Positiospapier Substitution
Verfügbarkeit: 20

Veranstaltungsdetails

Reservierungen möglich bis:09.06.2017 00:00
Beginnt am:03.07.2017 09:30
Endet am:12.10.2017 17:00

Beschreibung

Achtung: Dies ist keine Liga-Veranstaltungen, zu Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Paritätische Akademie Süd
Hauptstraße 28
70563 Stuttgart-Vaihingen

Telefon: +49 711 2155-188
Fax: +49 711 2155-190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Weiterbildungskonzept wurde von der LABEWO e.V. im Verbund mit Trägern und Institutionen aus dem Land entwickelt. Das Konzept ist ganzheitlich konzipiert, dient dem Aufbau von „sorgenden Gemeinschaften“ und schließt eine große Themenvielfalt ein:

  • Bürgerschaftliches Engagement als zentrales Element von vollständig selbstorganisierten Wohngemeinschaften
  • Altersentwicklung und Sozialraumanalyse
  • Identifizierung von sozialen Netzwerken
  • Wohnen in Wohngemeinschaften: vollständig selbstverantworte und anbietergestützte ambulant betreute WGs
  • Selbstbestimmung und das Modell der Verantwortungsgemeinschaft in WGs
  • Aufgaben eines begleitenden Vereins, einer Bürgergemeinschaft oder sozialen Genossenschaft
  • Konzeption von WGs: Anforderungsprofile an Pflege-Betreuung-Hauswirtschaft.
  • Gestaltung des Alltags: Selbstbestimmung, Rechte und Aufgaben der Bewohner*innen und ihrer Angehörigen
  • Vertragswesen und Vertragsgestaltung rund um ambulant betreute WGs.
  • Leistungsrechtliche Aspekte-Finanzierungsmodelle für ambulant betreute WGs
  • Personalorganisation/-kalkulation und Wirtschaftlichkeit
  • Rolle und Umgang mit der Heimaufsicht
  • Qualitätsstandards und Qualitätssicherung bei WGs
  • Anforderungen an Räume, Gestaltung und Ausstattung von WGs
  • Planung, Bau, Vermietung und innovative Investitionsmodelle und weitere Infrastrukturmaßnahmen z.B. Mix an Wohnformen, Planung von Ortsmitten
  • Fördermöglichkeiten und Zuschüsse
  • Projektmanagement und Zeitplanung

Das große Team der Referent*innen und Moderator*innen besteht aus Fachspezialisten, Wissenschaftlern, Praktikern und erfahrenen Initiatoren von Wohngemeinschaften im Land Baden-Württemberg. Die Seminarreihe ist methodisch unterschiedlich aufgebaut, so dass neben der Wissensvermittlung auch Phasen für aktivierende Workshops, Zeit für Mitgestaltung und die Vorstellung eigener Projekte berücksichtigt werden. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer*innen erste Ideen und Erfahrungen in dem Feld mitbringen und sich aktiv in die Arbeitsprozesse einbringen. Die durchgängige Teilnahme an allen Weiterbildungstagen ist notwendig. Die Teilnehmer*innen erhalten umfassende schriftliche Unterlagen zu den einzelnen Seminarthemen und können sich begleitend und in der Transferphase vor Ort in einem Online-Forum austauschen.


Ort der Veranstaltung: Kloster Heiligkreuztal
Moderation, fachl. Profil / Struktur u. Begleitung: Landesarbeitsgemeinschaft ambulant betreute Wohngemeinschaften e.V., Baden-Württemberg (LABEWO)
Kursorganisation: PARITÄTISCHE Akademie Süd
Kursleitung: Peter Beck, Dipl.-Soz.,Dipl.-Päd. und Dr. Peter StapelbergTeilnehmerzahl: mindestens 15 / maximal 20
Preis:
1.600,00 € für Mitglieder der LABEWO, sonst 1.700,00 € (inkl. Verpflegungspauschalen und Übernachtungen)

Anmeldeschluss:
9. Juni

Termine:

03. Jul 2017 Beginn 9.30 Uhr
11. Okt 2017 Beginn 9.30 Uhr
04. Jul 2017 ganztägig
12. Okt 2017 bis 17:00 Uhr
05. Jul 2017 bis 17:00 Uhr
13. Sep 2017 Beginn 9.30 Uhr
14. Sep 2017 bis 17:00 Uhr

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters


1. Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich oder online direkt bei der Paritätischen Akademie Süd an.
Den Anmeldeschluss entnehmen Sie bitte der Einzelausschreibung – auch nach dem Anmeldeschluss können Sie noch nach freien Plätzen fragen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen der Paritätischen Akademie Süd an. Abweichungen von diesen Teilnahmebedingungen sowie mündliche Zusagen und Nebenabsprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die Paritätische Akademie Süd. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Ca. drei bis vier Wochen vor dem Veranstaltungstermin erhalten Sie eine Einladung/Seminarbestätigung und die Rechnung. Den Rechnungsbetrag überweisen Sie bitte vor Beginn der Veranstaltung. Um die Veranstaltung für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Gruppengröße grundsätzlich begrenzt. Bei darüber hinaus eingehenden Anmeldungen bemüht sich die Paritätische Akademie Süd, Ihnen einen alternativen Termin anzubieten.


2. Anmeldedaten
Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §20 des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, das sein/ihr Name sowie die Privat- und Firmenanschrift in einer Teilnahmeliste aufgeführt werden.


3. Rücktritt und Kündigung
Sollten Sie nach Erhalt der Rechnung unerwartet nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, bitten wir um eine schriftliche Absage (ohne Nennung von Gründen). Da mit der Seminarbestätigung Kosten entstehen, ist die Paritätische Akademie Süd in diesem Fall gezwungen, Gebühren zu erheben:
• bis zur Seminarbestätigung sind keine Kosten mit dem Rücktritt verbunden;
• nach Erhalt der Bestätigung bis eine Woche vor Beginn der Veranstaltung werden 50% des
Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt;
• eine Woche vor Beginn der Veranstaltung werden 75% des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt;
• am Veranstaltungstag bzw. bei nicht stornierter Buchung ist der volle Teilnahmebeitrag zu entrichten.


4. Absage von Veranstaltungen
Die Paritätische Akademie Süd muss sich vorbehalten, Veranstaltungen räumlich und/oder zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In Ausnahmefällen kann auch ein Wechsel des Dozenten/der Dozentin möglich sein. Sollte eine Veranstaltung nicht stattfinden, erhalten Sie bereits gezahlte Beträge zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.


5. Teilnahmebeitrag
Die im Programm angegebenen Preise umfassen in jedem Fall den Teilnahmebeitrag, Pausengetränke und schriftliche Materialien für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Weitergehende Service-Leistungen entnehmen Sie bitte dem Programmtext und den Einzelausschreibungen. Tagesverpflegung beinhaltet Mittagessen, Pausengetränke und ggf. Abendessen. Nicht enthalten sind Reisekosten – diese werden durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer getragen. Buchungen für Übernachtung erfolgen durch die Teilnehmenden. Abweichende Regelungen sind in den Ausschreibungen ersichtlich. Erstattungen für nicht vollständig abgenommene Leistungen können nicht erfolgen.


6. Zertifikatskurse und Bildungsreisen
Bei Zertifikatskursen und Bildungsreisen sind Sonderregelungen möglich.


7. Haftung
Die Haftung für Schäden ist ausgeschlossen, es sei denn, dass der Schaden auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten seitens der Paritätischen Akademie oder deren beauftragten Personen beruht.

Ort

größer kleiner

Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.
Stauffenbergstraße 3
70173 Stuttgart
Tel  0711 / 619 67 - 0
Fax 0711 / 619 67 - 67

© 2017 numBear